Geschichte

  • 2014 Mathias Häusler übernimmt die Verantwortung als Küchenchef für das Bergrestaurant Spielboden
  • Oktober 2014 Auszeichung Spielboden im Gault Millau 14 Punkte
  • August 2012 Auszeichnung des Winespectator im für einen hervorragenden Weinkeller
  • Oktober 2012 Auzeichnung Spielboden mit Gault Millau 13 Punkte
  • Oktober 2012 Auzeichnung Michelin mit einem Bib Gourmand
  • Dezember 2011 das Bergrestaurant Spielboden öffnet seine Türen
  • 2009 Charlie Neumüller wird vom Bertelsmanns-Verlag als Sommelier des Jahres ausgezeichnet
  • 2009 Maren Müller wird mit dem Titel „Femme Entrepreneur de l’Année 2010“ ausgezeichnet
  • 2009 Veröffentlichung des Kochbuches „Küche zwischen Berg und Tal“
  • 2007 Markus Neff wird Koch des Jahres und freut sich über 18 Punkte Gault&Millau
  • 2003 Der Guide Michelin betätigt den Stern für Markus Neff
  • 2003 Das Waldhotel Fletschhorn wird durch Markus Neff, Charlie Neumüller und Maren Müller von Irma und Jörg Dütsch erworben
  • 1994 Irma Dütsch wird Köchin des Jahres, verbunden mit 18 Punkten Gault&Millau
  • 1989 Markus Neff übernimmt die Leitung der Fletschhorn Küche
  • Gründung Anfang des 20. Jahrhunderts – Schon vor 100 Jahren wurde auf der Terasse des Fletschhorn gewirtet, gespiesen und getafelt. Erster Eintrag ins „goldende Buch“:  1907

Unsere Adresse: 3906, Saas-Fee, Wallis, SCHWEIZ

SOMMER SAISON: 30.06.2017-01.10.2017

WINTER SAISON: 20.12.2017-02.04.2018

Restaurant - Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag ab 18.00

Freitag - Sonntag 7.30 - open end


Anmeldung zum Newsletter